07.05.2020

Weiterer Automatenauftrag für krauth technology

Bestandskunde wird zu neuem Auftraggeber.

 

Mobiler Fahrscheinautomat AK 0328

Eberbach, 07.05.2020: krauth technology gewinnt im April eine weitere Ausschreibung und startet sogleich mit dem Neuprojekt der Görlitzer Verkehrsbetriebe GmbH.

Die Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB) betreiben gegenwärtig auf zwei Straßenbahn- und sieben Buslinien den Stadtverkehr in Görlitz. Der Vertrieb von Fahrausweisen erfolgt mit Ausnahme der Abonnements zum überwiegenden Teil über Fahrausweisautomaten an den Haltestellen sowie in den Straßenbahnen und Bussen. Die hier aktuell im Einsatz befindlichen Geräte sind bereits in die Jahre gekommen und werden bis Mitte 2021 durch eine neue Automatengeneration mit neuester Technik von krauth technology ausgetauscht.

Krauth technology übernimmt mit der Zuschlagserteilung die Entwicklung, Herstellung, Lieferung, Aufbau, Installation und Inbetriebnahme der kompletten Vertriebssysteme. Hierzu gehören 23x stationäre Fahrscheinautomaten der neuen Baureihe kt 0334 mit innenliegender Tür und 25x mobile Fahrscheinautomaten AK 0328 inklusive dem dazugehörigen Hintergrundsystem. Im Vergleich zu den bestehenden Verkaufssystemen werden die neuen Fahrausweisautomaten mit kontaktlosen Lese- und Schreibeinheiten für das eTicket))) ausgestattet. Zudem werden die stationären Ticketautomaten über eine Sprechverbindung für den Fahrausweiserwerb verfügen. Neue Funktionalitäten, die den Ticketkauf vereinfachen sollen.

Die Geschäftsführung von krauth technology freut sich mit der GVB ein weiteres Projekt in Angriff nehmen zu dürfen und den Stadtverkehr in Görlitz mit neuen Ticketing Systemen auszustatten.