05.03.2018

krauth technology und Ingenico intensivieren Ihre Zusammenarbeit

 

Eberbach, 05.02.2018: Nachdem im Jahr 2017 die Vorbereitungen und die Integration der Ingenico Zahlungsverkehrsterminals in die krauth Vertriebslösungen integriert wurden, bieten die Partner nun gemeinsame Lösungen an.

In einem ersten Umsetzungsprojekt werden in diesem Jahr 80 Fahrscheinautomaten des Typen AK0328 von krauth technology mit einem integrierten Ingenico iSelf Modular ausgeliefert. Im Rahmen der gemeinsamen Zusammenarbeit, wurde aber nicht nur die Integration der Terminals im Automaten evaluiert sondern auch Lösungen für den Vorverkaufsbereich und das Bezahlen am Bordrechner. So kann der neue Fahrscheindrucker KT0101 - German Design Award Gewinner 2018, ganz einfach mit einem zusätzlichen Modul für die Akzeptanz des unbaren Zahlungsverkehrs ergänzt werden.

„Unsere iSelf-Serie deckt den Bedarf für sicheres bargeldloses Bezahlen im Automatenbereich ab, sowohl mit reiner Kontaktlosakzeptanz ohne PIN für kleinere Beträge, als auch mit dem iSelf Modular für höhere Beträge“, sagt Frédéric Bern, Geschäftsführer der Ingenico GmbH. „Wir freuen uns sehr, mit krauth technology einen innovativen Partner im Bereich der Ticketing-Systeme gewonnen zu haben“. „Die Portfolios beider Unternehmen ergänzen sich gut“, so Kai Horn, aus der Geschäftsleitung von krauth technology. „Einen besonderen Mehrwert sehen wir vor allem in der gemeinsamen Lösung für unsere Vorverkaufsgeräte, da hier eine immer größere Nachfrage ersichtlich ist. Wir freuen uns, die interessanten Lösungen unseren Kunden zukünftig anbieten zu können“.

Einen Einblick in die neuen gemeinsamen Lösungen bieten beide Unternehmen auf der IT-Trans Messe in Karlsruhe vom 06.- 08.03.2018. Besuchen Sie krauth technology auf dem Messestand C2 und Ingenico auf Stand C27.


Content

Unsere nächsten Messen & Veranstaltungen:

9. ÖPNV Innovationskongress, Freiburg
12. - 14. März 2019

TRAKO, Danzig/Polen
24. - 27. September 2019