03.12.2020

krauth technology spendet an Hospizverein Eberbach

 

Eberbach, 03.12.2020: Die krauth technology GmbH unterstützt im Rahmen der jährlichen Spendenaktion den Hospizverein Eberbach-Schönbrunn e.V.

Die jährliche Spende der krauth technology GmbH, die seit einigen Jahren eine feste Tradition zu Weihnachten ist, ging in diesem Jahr an den Hospizverein Eberbach-Schönbrunn. Das Unternehmen aus Eberbach verzichtet auch im Jahr 2020 auf Weihnachtsgeschenke an seine Kunden, um mit dem Geld einen gemeinnützigen Verein aus der Umgebung zu unterstützen.

Der Hospizverein Eberbach-Schönbrunn e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, sterbende Menschen und deren Angehörige in der letzten Lebensphase zu unterstützen und zu begleiten. Den Ängsten, Sorgen und Nöten der Betroffenen soll durch Fürsorge, Zuwendung und Aufmerksamkeit entgegengewirkt werden. Der Hospizverein vertraut dabei auf Personen, die als ehrenamtliche Hospizbegleiter den Sterbeprozess mit der hierfür wichtigsten Ressource – der Menschlichkeit – begleiten. Um den Freiwilligen einen geeigneten Einstieg in diese Tätigkeit zu ermöglichen, bietet der Verein auch im Jahr 2021 eine Ausbildung zu ehrenamtlichen Hospizbegleitenden an.

Da die krauth technology GmbH von diesem ehrenamtlichen Engagement äußerst beeindruckt ist, freut sich das Unternehmen, eine solch humanitäre Ausbildung unterstützen zu können. Um den im Frühjahr 2021 stattfindenden Kurs mit insgesamt 160 Stunden für die ehrenamtlichen Helfer finanzieren zu können, übergab der Vertriebs- und Marketing Leiter Ralf Höppner am Donnerstag einen Spendencheck in Höhe von 2.000€ an die Vereinsvorsitzende Susanne Weber.

Foto: Von links. Daniel Ott (Mitglied der Geschäftsleitung), Tanja Johe (Vertrieb), Susanne Weber (Vereinsvorsitzende Hospizverein Eberbach), Ralf Höppner (Leiter Vertrieb & Marketing) und Gerd Neureuter (Mitglied der Geschäftsleitung)