krauth technology nimmt am Modellversuch der BVG teil

 

Mit diesem Fahrausweisautomaten geht krauth technology in den Modellversuch der BVG.
Bild: krauth technology GmbH

Eberbach, 06.03.2019: Krauth Fahrscheinautomaten in der Hauptstadt Berlin. Das wäre doch was, oder? Bisher hatten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) lediglich Geldwechsler von krauth technology. Das möchte der Automatenhersteller aus Eberbach ändern und hat nun eine erste Chance hierzu.

Bei den aktuell eingesetzten mobilen Fahrausweisautomaten der BVG neigt sich der Lebenszyklus langsam dem Ende entgegen. Zur Aufnahme neuer Anforderungen und Erprobung innovativer Konzeptansätze entschied sich das Verkehrsunternehmen im Rahmen einer Markterkundung mit Modellversuch, neue Fahrausweisautomaten mit zwei unterschiedlichen Firmen zu testen. Im Verfahren der Markterkundung mit Modellversuch für mobile Automaten konnte krauth technology mit seinem Konzept eines bargeldlosen Fahrscheinautomaten überzeugen und darf nun an einem 18-monatigen Modellversuch teilnehmen. Bis Ende 2020 werden an 20 Ticketautomaten neue Techniken und Bedienkonzepte getestet. Im Anschluss an die Testphase wird durch die BVG eine EU-weite und bieteroffene Ausschreibung für neue und zeitgemäße Automaten in den Straßenbahnen erfolgen.

„Wir freuen uns sehr, mit unserer Ticketing-Lösung bei dem interessanten Modellversuch mitwirken zu können und sehen einer spannenden und aufschlussreichen Zusammenarbeit im Rahmen des Modellversuchs mit der BVG entgegen,“ so Stefan Schäfer, Vertriebs-und Marketingleiter der krauth technology GmbH.


Content

Unsere nächsten Messen & Veranstaltungen:

DHBW Tag des dualen Studiums, Mosbach
13. Juli 2019

TRAKO, Danzig/Polen
24. - 27. September 2019