Professor Alfred Krauth
Professor Alfred Krauth
Bau neue Halle krauth technology 1954
Bau neue Halle krauth technology 1954
Bau neue Halle 1954
Bau neue Halle krauth technology 1954

Vieles hat sich im Laufe der Jahrzehnte geändert.

Eines ist geblieben – die Qualität der Krauth-Produkte ...

Die Entwicklung der Produkte orientierte sich stets an den sich ändernden Abläufen in den Verkehrsbetrieben. Der Wechsel vom „pendelnden Schaffner“, der die Fahrscheine mit dem Galoppwechsler und der Geldscheintasche verkaufte zum „sitzenden Schaffner“, machte den
Einsatz von fest installierten Zahltischen erforderlich. Später ging man zum „Einmannbetrieb“ über, d.h. der Fahrer verkauft auch gleichzeitig die Fahrscheine.

1988 wurde ein zweites Fabrikgebäude erstellt, das durch einen Übergang mit dem alten Gebäude verbunden wurde. Nur durch den Einsatz hochwertiger Materialien, durch moderne Fertigungsanlagen und qualifiziertes Personal können Spitzenprodukte in Qualität, Funktion und Wirtschaftlichkeit entstehen. Um den Anforderungen an eine moderne Produktion gerecht zu werden, wurde 1997 eine neue Produktionshalle mit einer Fläche von mehr als 3000 m2 gebaut.

Um den hohen Qualitätsstandard weiter auszubauen, wurde 1997 das bestehende Qualitätssicherungssystem nach den international anerkannten Richtlinien der DIN EN ISO 9001 umstrukturiert und erweitert.


Die Krauth-Unternehmensgruppe

Von 1999 an präsentieren sich die Firmen Professor Alfred Krauth Apparatebau GmbH & Co. KG, Printon Elektronische Drucksysteme GmbH (Tochterunternehmen seit 1998) und ART Automatisierung und Rechnertechnik GmbH (Tochterunternehmen seit 1999) als Krauth-
Unternehmensgruppe. Der Zusammenschluss wurde vollzogen, um Synergieeffekte durch die technischen Spezialgebiete der Unternehmen zu erzielen und gleichzeitig Entwicklungspotentiale besser nutzen zu können.

Krauth Apparatebau wird krauth technology

Die gewünschten Synergien  konnten in  der Krauth Unternehmensgruppe nicht erreicht werden und das Unternehmen war 2008 letztlich nicht mehr in der Lage die notwendige Liquidität darzustellen. Im Rahmen einer Firmenübernahme war die Nußbaum-Gruppe bereit hier die komplexe Sanierungsaufgabe zu übernehmen und führte das Unternehmen , vertreten durch Philipp Nußbaum als Geschäftsführer, weiter. 

 

krauth technology GmbH: Seit Januar 2016 neuer Eigentümer

 

Die Nußbaum Technologie Holding GmbH & Co. KG hat krauth technology GmbH an die DuTech Holdings Ltd. veräußert.
Investitionen und Konsolidierungsmaßnahmen im Kerngeschäft „KFZ-Werkstattausrüstung“ der Nussbaum-Gruppe machten diese Maßnahme erforderlich. Aufgrund der Wachstumsstrategie und dem damit verbundenen zusätzlichen Kapitalbedarf der krauth technology GmbH hatte man sich seitens Nußbaum Technologie im Jahr 2016 dazu entschlossen einen neuen Eigentümer für krauth technology zu finden.

Messe 1951 krauth technology
Geldwechsler krauth technology
Produktion krauth technology
Einweihung Gebäude und Geldwechsler
 

Historischer Verlauf

1926 bis 1989 Zahltische, Geldwechsler, Geldwechselsysteme
1990 AK 0100 Elektronischer Fahrscheindrucker Alpha
1990 Erstes Chipkartensystem für den ÖPNV in Deutschland
1993 AK 0300 Mobiler Fahrscheinautomat (für Argentinien)
1995 AK 0320 Mobiler Fahrscheinautomat (für den deutschen Markt)
1996 AK 0330 Stationärer Fahrscheinautomat
1997 AK 0115 Bargeldloser Fahrscheinautomat
1997 AK 0140 Tragbarer Fahrscheindrucker
1998 AK 0164 Vorverkaufssystem mit Touch-Screen
1998 AK 0156 Bordrechner mit Fahrscheindrucker
1998 AK 0111 Chipkartenentwerter
1999 AK 0320 Mobiler Fahrscheinautomat mit Graphikdisplay und Softkeys
1999 EURO-Geldwechsler
1999 AK 1999 Zahltisch für EURO-Geldwechsler
2000 AK 0116 Bargeldloser Fahrscheinautomat mit Graphikdisplay und Softkeys
2000 AK 0335 Stationärer Fahrscheinautomat für mehrere Papierrollen
2001 AK 0159 Bordrechner und Fahrscheindrucker mit kontaktlosem Chipkartensystem
2001 AK 0117 Kontaktloses Chipkartenterminal
2001 AK 7001 Schließfachschrank
2002 AK 0165 Vorverkaufssystem mit Touch-Screen
2002 AK 0328 Mobiler Fahrscheinautomat mit Touch-Screen Version 1.0
2003 AK 0139 Integriertes Bordrechner-System mit Fahrscheindrucker
2003 AK 0333 Stationärer Fahrscheinautomat
2006 Ak 0332 Kleiner stationärer Fahrscheinautomat
2007 PDM 170 Druckmodul
2010 AK 0107 Entwerter
2012 Monitoring Tool
2012 AK 0328 Mobiler Fahrscheinautomat Version 2.0
2014 kt 0333 TSI Stationärer Automat inkl. dem Zertifikat des Eisenbahnbundesamts
2014 Mobiles Handverkaufssystem (Casio IT 9000)
2014 PDM 170 Druckmodul mit verstellbarer Druckbreite
   
seit 2014 kt 0101 MT neuer Bordrechner / Fahrscheindrucker
Content

Unsere nächsten Messen & Veranstaltungen:

25. Jahrestagung VdoB, Blankenfelde-Mahlow
03. November 2017

13. Mitteldeutscher Omnibustag, Halle
08. - 09. November 2017

Veranstaltung der IHKs Rhein-Neckar und Pfalz, Mannheim
13. November 2017

LBO Jahreshauptversammlung, Ingolstadt
22. November 2017

IT Trans, Karlsruhe
06. - 08. März 2018

InnoTrans 2018, Berlin
18. - 21. September 2018