Hintergrundsystem / Technische Betriebsführung smart-tB

  • Benutzerverwaltung
  • Tarif-Editor einschließlich Tarifimport
  • Netz-Editor einschließlich Netzimport
  • Datenmanagement
  • Barcoderegistrierung Parameter Editor
  • Geräteverwaltung einschließlich Dienstdatenüberwachung
  • Web-Monitoring
  • Bedienablauf-Editor
  • Ticketlayout-Editor
  • Automatensimulator (Option)

Screenshots

SMART technischen Betriebsführung

SMART BackOffice & Editoren

Prospekt SMART BackOffice
als PDF Datei herunterladen

SMART

Hintergrundsystem / Technische Betriebsführung smart-tB

Unser BackOffice Software SMART ist in verschiedenen Modulen lieferbar und auch auf Unternehmensgrößen und Anforderungen hin skalierbar. In der besten Ausbaustufe stellt sie das zentrale Management-System für Fahrzeugbetrieb, Verkauf und Kontrolle eines Verkehrsbetriebes dar.

Mandantensystem

Jedes eingerichtete Verkehrsunternehmen wird als eigenständiger Mandant geführt. Festlegung der Zugriffe und Zugriffsrechte auf die einzelnen Mandanten durch Systemadministration.

Module der SMART

Anschauliche, intuitive Benutzerführung zu allen Komponenten des Softwarepaketes.
Leicht für die Bedürfnisse und Anforderungen unterschiedlicher Kunden konfigurierbar.

SMART – Editoren / Designer

Parameter Editor
Das Modul „Parameter-Editor" der SMART dient dazu globale Parameter für Zielgeräte zentral zu verwalten, aufzubereiten und freizugeben. Beispiele für globale Parameter sind Kommunikationseinstellungen, IBIS-Einstellungen oder die Freischaltung von Zahlmitteln oder einzelnen Zahlsorten.

Report-Designer
Das Modul „Report Designer" bietet dem Anwender die Möglichkeit bestehende Berichte (Reports) im Aussehen seinen Wünschen anzupassen oder neue Berichte aus Vorlagen zu erzeugen. Der Report-Designer ist eine optionale Erweiterung des Statistik-Moduls.

Bedienablauf-Editor
Der Verkaufsablauf, das „Angebot", wird in den Fahrscheinautomaten der ARIS-Familie über eine Konfiguration des Bedienablaufs, „ArisConfig", gesteuert. Diese Konfiguration entscheidet welche Eigenschaften des gewünschten Produktes mit dem Druck einer Taste bestimmt werden.  Die zugehörige und verwendete Darstellung der Bedienseiten ist in HTML unter Zuhilfenahme von JavaScript kodiert. Der Ablauf korrespondiert mit dem zur Verfügung gestellten Tarif, der mit Hilfe des SMART-Tarifeditors beigestellt wird.

Webbasiertes Monitoring

  • Schnell und ergonomisch einen Überblick über den Betriebs- und Ressourcenzustand aller Geräte zu bekommen.
  • Optimal die verfügbaren Ressourcen der Geräte zu erfassen.
  • Wirtschaftlich den Einsatz von Servicepersonal zu planen und zu steuern.
  • In einer Leitstelle alle Informationen zusammen zu fassen und ergonomisch zu visualisieren.
  • Die Informationen auch an ausgelagerten Arbeitsplätzen erfassen zu können.
  • Nähere Diagnosen über Fernkommunikation erwirken zu können.
  • Unterschiedlichen Personengruppen unterschiedliche Sichten auf den Betriebsstatus und den Ressourcenstatus zu geben.
  • Möglichkeit zur Fernsteuerung der Geräte.
  • Sich flexibel an neue Situationen anpassen zu können, das ist gelebter Investitionsschutz.
  • Auch eigene Geräte oder Anlagen (z,B, Server) in ein solches System integrieren zu können.
SMART Web-Monitoring

Alle diese Fähigkeiten bietet das Web-basierende Monitoringsystem. Es stehen folgende Prozessgrößen zur Visualisierung und Bewertung bereit:

Der Betriebsstatus von:

  • Der Münzverarbeitung
  • Der Banknotenverarbeitung
  • Dem Zahlungsverkehrsterminal
  • Dem kontaktlosem Karteninterface
  • Den Druckern
  • Dem Türöffnungsstatus
  • Dem Alarmstatus
  • Dem Servicestatus
  • Und weitere nach Bedarf

Der Ressourcenstatus von:

  • Den Münzmagazinen
  • Den Münzrestgeldspeichern
  • Der Banknotenkasse
  • Den Druckerpapieren
  • Den sonstigen Ressourcen
  • Und weitere nach Bedarf

Den Versionsstatus:

  • Von Tarif-, Netz-, Angebots-, und Codeversionen
  • Von intelligenten Einbaugeräten in Hard- und Softwareversion
  • Gerät verkaufsaktiv / -inaktiv schalten
  • Aktivieren / Deaktivieren von Zahlungsmitteln
  • Neustart des Anwendungsprogramms
  • Neustart des Gerätes
  • Manuelles Starten der Datenver– und -entsorgung

Daneben werden Ereignismeldungen von den Geräten erfasst und können - nach bestimmten Kriterien gefiltert  - angezeigt werden.

Content

Unsere nächsten Messen & Veranstaltungen:

TRAKO, Danzig/Polen
26. - 29. September 2017

25. Jahrestagung VdoB, Blankenfelde-Mahlow
03. November 2017

13. Mitteldeutscher Omnibustag, Halle
08. - 09. November 2017

Veranstaltung der IHKs Rhein-Neckar und Pfalz, Mannheim
13. November 2017

LBO Jahreshauptversammlung, Ingolstadt
22. November 2017

IT Trans, Karlsruhe
06. - 08. März 2018

InnoTrans 2018, Berlin
18. - 21. September 2018